Kennsignaleinheit
zurück zum Überblick
Kennsignaleinheit Die Kennsignaleinheiten umfassen die Kennleuchten bzw. Lichtbalken und die Tonfolgeanlage des Fahrzeugs. Nachfolgend sind die Signale einer Kennsignaleinheit abgebildet. Außerdem werden noch zusätzliche Lichter und der integrierte NF-Verstärker gesteuert. An ein FireCAN-Netzwerk können bis zu drei Kennsignaleinheiten angeschlossen werden. Hierfür sind die Knotennummern 02, 03 und 04 reserviert.
Auf der linken Seite sind die Signale dargestellt, die von dem Gateway verschickt werden. Auf der rechten Seite finden sich die Rückmeldungen der Kennsignaleinheit. Dieses Grundprinzip, links Ansteuerung und rechts Rückmeldung, findet sich bei der Darstellung aller Komponenten Hier gehts weiter zur Seilwinde. Einige Signale des Gateways steuern gleichzeitig alle angeschlossen Kennsignaleinheiten.
Kontakt
Abgebildet ist hier das Fenster der ersten Kennsignaleinheit mit der Knotennummer 02. Auf der linken Seite finden sich die Befehle, die vom Gateway gesendet werden. Auf der rechten Seite wird der Zustand der Kennsignaleinheit zurückgemeldet.
Zu sehen sind auf der linken Seite die Befehle zur Ansteuerung von Kennsignalen und Licht, die Befehle für die akustische Warnanlage und die Einstellung des NF- Verstärkers, der ebenfalls durch das Gateway ferngesteuert wird. Auf der rechten Seite befinden sich die zugehörigen Rückmeldungen, so dass genau verfolgt werden kann, ob die Befehle korrekt ausgeführt werden. Die Fenster der beiden anderen Kennsignaleinheiten mit den Knotennummern 03 und 04 sind prinzipiell identisch.
Weiter
FireCAN
InsideFireCAN