Überblick und Komponenten
Gateway Kennsignaleinheit
Unterstützung durch InsideFireCAN Von FireCAN sieht man zunächst einmal nur die Funktionen, die die Fahrzeughersteller über ihre Benutzerschnittstelle bereitstellen. Während des Einsatzes gilt hier - weniger ist mehr. Der Maschinist sollte nur mit wichtigen, unentbehrlichen Informationen belastet werden. Wenn z.B. der Stromerzeuger aufgrund eines Defekts ausfällt, reicht diese Information zunächst völlig aus. Die genaue Diagnose kann auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden und hier kommt InsideFireCAN ins Spiel. Für die Fehlersuche außerhalb des Einsatzes stellt die Software alle in der Norm definierten Informationen bereit. Zu diesen Informationen gehören z.B. auch die Fehler-Codes der Komponenten. Einfache Probleme, wie Ölstand zu niedrig, können mit diesen Informationen im besten Fall selbst behoben werden. Bei komplexeren Problemen können zur Fehlereingrenzung dem Hersteller statt missverständlicher Fehlerbeschreibungen die objektiven Diagnosedaten mitgeteilt werden. 
Überblick Nach dem Start der Software wird sofort der Überblick über die angeschlossenen Komponenten dargestellt. Diese Art der Darstellung ist intuitiv und hat sich in 25 Jahren schon in vielen Projekten und Branchen bewährt. Die aktiven Komponenten werden farbig dargestellt und geben einen ersten Eindruck, ob alles OK ist. Durch Betätigen einer Schaltfläche öffnet sich ein neues Fenster mit allen weiteren Informationen zu der ausgewählten Komponente. In diesem Beispiel verfügt das Fahrzeug über eine Kennsignaleinheit (Node 02), einen Lichtmast (Node 13) und ein Ladegerät (Node 16). Die Schnittstelle (Gateway - Node 01) zu der herstellerspezifischen Steuerung des Fahrzeugherstellers ist immer vorhanden. Beim Lichtmast liegt ein Fehler vor, was durch die rote Farbe der Schaltfläche bereits in der Übersicht angezeigt wird
Seilwinde
Das Beispiel stammt aus einer Aufzeichnung. Auch das Mitschneiden von Daten ist mit geeigneten CAN-Rekordern also möglich. Somit lassen sich auch sporadische Fehler, die nur selten auftreten und wieder verschwinden, aufdecken.
Anmerkung: Die einzelnen CAN-Bus-Teilnehmer werden auch als CAN-Bus-Knoten (Englisch: Node) bezeichnet. Jeder Teilnehmer hat seine eigene Knotennummer, die durch die Norm festgelegt ist.
Tragkraftspritze Stromerzeuger Lichtmast Pulverlöschanlage Ladegeräte Frequenzumrichter Wasserwerfer Kontakt Weiter
FireCAN
InsideFireCAN